11.12.2005

Nachrichtenarchiv 12.12.2005 00:00 Behörden verhindern Priesterweihe in Laos

In Laos haben die Behörden die erste Priesterweihe seit 30 Jahren im letzten Augenblick verhindert. Wie der katholische Nachrichtendienst Asianews meldete, umstellten Soldaten die Kirche, in der die Ordination stattfinden sollte. Eine Begründung für den kurzfristigen Rückzug der Weihe-Erlaubnis habe es nicht gegeben. In dem südostasiatischen Land ist die Religionsfreiheit seit der Machtergreifung der kommunistischen Partei im Jahr 1975 stark eingeschränkt.