07.12.2005

Nachrichtenarchiv 08.12.2005 00:00 Wiederaufbau in Guatemala nach Hurrikan schleppend

In Guatemala kommt der Wiederaufbau nach dem Hurrikan "Stan" nicht richtig voran. Das sagte der guatemaltekische Bischof Ramazzini bei einem Besuch in Deutschland. Durch den Wirbelsturm Anfang Oktober seien 10.000 Häuser zerstört und weitere 25.000 stark beschädigt worden. Wegen der Schäden werde mancherorts über Jahre hinweg keine Landwirtschaft möglich sein. Ramazzini warb für langfristig angelegte Hilfen.