01.12.2005

Nachrichtenarchiv 02.12.2005 00:00 In Argentinien ist jeder Organspender

In Argentinien ist nach Verabschiedung eines neuen Gesetzes künftig jeder Erwachsene über 18 Jahre automatisch Organspender. Allerdings kann sich laut argentinischen Presseberichten beim Meldeamt eintragen lassen, wer nicht bereit ist, im Todesfall seine Organe zu spenden. Die Regierung feierte das neue Gesetz laut Bericht als großen Erfolg und nannte es einen Ausdruck der Solidarität mit den Kranken. Aus der katholischen Kirche wurde kritisiert, das Gesetz stelle den Staat über die persönliche Freiheit des Einzelnen.