20.11.2005

Nachrichtenarchiv 21.11.2005 00:00 Bielefeld: Selbstporträts der Künstlergruppe "Die Brücke"

Zum 100. Gründungsjubiläum der Künstlergruppe "Die Brücke" hat die Kunsthalle Bielefeld am Sonntag eine Sonderausstellung eröffnet. In der Schau werden nach Angaben des Museums Selbstportraits der Maler gezeigt. Zu der Künstlergruppe "Die Brücke" hatten sich 1905 die Architekturstudenten Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmitt-Rottluff und Fritz Bleyl in Dresden zusammengeschlossen. Später traten Emil Nolde, Max Pechstein und Otto Mueller der Vereinigung bei. In acht Jahren Zusammenarbeit wurde "Die Brücke" zum Inbegriff des deutschen Expressionismus. 1913 löste sich die Gruppe nach internen Differenzen auf.