18.11.2005

Nachrichtenarchiv 19.11.2005 00:00 Welthungerhilfe: 250 Millionen arbeitende Kinder weltweit

Weltweit müssen rund 250 Millionen Kinder unter 14 Jahren arbeiten. Dieser Zustand sei «moralisch empörend»,so die Deutsche Welthungerhilfe in Bonn. Diesen Kindern sei meist auch der Zugang zu Bildung verwehrt. Dies müsse sich ändern. Gemeinsam mit weiteren Hilfsorganisationen will sich die Welthungerhilfe dafür einsetzen, dass bis zum Jahr 2015 allen Kindern, auch in armen Ländern, der Zugang zu Grundbildung ermöglicht wird. Grundbildung sei ein zentraler Schlüssel der weltweiten Armutsbekämpfung.