17.11.2005

Nachrichtenarchiv 18.11.2005 00:00 Katholisch-Orthodoxe Gespräche werden wiederaufgenommen

Nach langjähriger Unterbrechung soll die Theologen-Kommission zwischen katholischer und orthodoxer Kirche ihre Arbeit wieder aufnehmen. Erste Gespräche sind nach Informationen der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) im Dezember in Rom geplant. Der Präsident des Päpstlichen Einheitsrates, Kardinal Kasper, wird die Kommission leiten. Die Orthodoxen halten der katholischen Kirche vor allem vor, auf ihrem Gebiet zu missionieren. Eine gemeinsame Arbeitsgruppe in Russland erbrachte hierfür bisher keine Hinweise. In jüngster Zeit zeichnet sich ein deutliches Tauwetter in den Beziehungen ab.