17.11.2005

Nachrichtenarchiv 18.11.2005 00:00 ZdK lobt Familienpolitik im Koalitionsvertrag

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) Meyer, hat den Koalitionsvertrag von SPD und CDU/CSU in wesentlichen Punkten begrüßt. Hervorzuheben sei, dass die Familienpolitik im Koalitionsvertrag eine wichtige Rolle spiele, so Meyer bei der ZdK-Vollversammlung in Bonn. Er lobte auch die Absicht der künftigen Bundesregierung, entschiedener gegen Menschenrechtsverletzungen wie Menschenhandel von Frauen und Zwangsprostitution vorzugehen. ------ Der 97. Deutsche Katholikentag 2008 wird in Osnabrück stattfinden. Darauf hat sich das ZdK in Bonn endgültig geeinigt. Damit wurde die Einladung des Osnabrücker Bischofs Franz-Josef Bode angenommen.