16.11.2005

Nachrichtenarchiv 17.11.2005 00:00 Neuwahlen in Israel voraussichtlich schon im Februar

In Israel haben sich Ministerpräsident Scharon und der Vorsitzende der Arbeitspartei, Perez, darauf geeinigt, schnell Neuwahlen anzusetzen. Dafür kommt laut Perez ein Termin im Februar oder März in Frage. Scharon hat laut einem Rundfunkbericht bereits den 28. Februar in den Blick genommen. Am Montag soll das israelische Parlament über Neuwahlen abstimmen. In einem Zeitungsinterview hatte Scharon vor politischem Stillstand gewarnt, vor allem beim Friedensprozeß mit den Palästinensern. Deshalb wolle er sehr kurzfristig Neuwahlen. - Der Gewerkschaftsführer Perez hatte Schimon Peres als Parteivorsitzenden der Arbeitspartei abgelöst und angekündigt, die Koalition mit Scharon nicht fortzuführen.