06.11.2005

Nachrichtenarchiv 07.11.2005 00:00 Chirac kündigt harten Kurs gegen Randalierer an

Die Randalierer in Frankreich finden offenbar Nachahmer: in Berlin und Brüssel wurden in der Nacht ebenfalls Autos in Brand gesteckt. Zumindest die Berliner Polizei schließt einen Zusammenhang mit den Ausschreitungen in Frankreich nicht aus. - In der elften Nacht der Gewalt haben Randalierer in Frankreich Hunderte Autos sowie Kirchen, Schulen und eine Kindertagesstätte angezündet. 34 Polizisten wurden verletzt. Etwa 400 Jugendliche wurden festgenommen. Im Großraum Paris ist ein 61-jähriger Mann inzwischen seinen schweren Verletzungen erlegen. Er war am Freitagabend zusammengeschlagen worden. - Gestern Abend hatte Premierminister Villepin Schnellverfahren gegen Randalierer angekündigt, um die sozialen Unruhen in den Griff zu bekommen. Staatspräsident Chirac sagte in seiner ersten Ansprache zu den Unruhen, diejenigen, die Gewalt und Angst säten, würden verhaftet, abgeurteilt und bestraft.