28.10.2005

Nachrichtenarchiv 29.10.2005 00:00 US-Stabschef Libby angeklagt

US Präsident Bush gerät in der Affäre um eine enttarnte CIA-Agentin weiter unter Druck. Gegen den Stabschef von Vizepräsident Cheney, Libby, ist jetzt Anklage wegen Behinderung der Justiz, Falschaussage und Meineid erhoben worden. Das gab der Sonderermittler Fitzgerald bekannt. Libby hat inzwischen sein Amt aufgegeben. Hintergrund der Affäre ist ein Magazin-Bericht aus dem Jahr 2003. Darin war die Identität der CIA-Agentin Williams enthüllt worden.