22.10.2005

Nachrichtenarchiv 23.10.2005 00:00 Türkischer Schriftsteller mit Friedenspreis ausgezeichnet

Der türkische Schriftsteller Orhan Pamuk ist in Frankfurt am Main mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Bei der Festveranstaltung in der Paulskirche rief Pamuk die Europäische Union dazu auf, sein Land als Vollmitglied aufzunehmen. Wenn Europa tatsächlich vom Geist der Aufklärung, der Gleichheit und der Demokratie beseelt sei, dann müsse die Türkei in diesem friedliebenden Europa ihren Platz haben, forderte Pamuk. Der Friedenspreis wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels alljährlich während der Frankfurter Buchmesse verliehen. Er ist mit 25.000 Euro dotiert.