19.10.2005

Nachrichtenarchiv 20.10.2005 00:00 Serbien bereitet möglichen Papst-Besuch vor

In Belgrad wird an den Voraussetzungen für einen ersten Papstbesuch in Serbien gearbeitet. Der Besuch werde nicht "morgen" stattfinden, er stehe aber auf der "Tagesordnung", sagte der katholische Erzbischof von Belgrad, Hocevar. Der Besuch Benedikt XVI. in Belgrad wäre die Krönung eines "natürlichen Prozesses", der Serbien-Montenegro helfen würde, seine Beziehungen zu Europa zu fördern, so Hocevar. Vertreter des serbischen Staates, der Gesellschaft und der Religionsgemeinschaften wünschten sich einen Papstbesuch. Von entscheidender Bedeutung für den Besuch des Oberhauptes der Katholiken ist aber noch die Zustimmung der einflussreichen serbisch-orthodoxen Kirche.