21.09.2005

Nachrichtenarchiv 22.09.2005 00:00 Hochschulen: immer mehr Bachelor- und Master-Abschlüsse

Immer mehr deutsche Universitäten führen die neuen Bachelor- und Master-Studiengänge ein. Wie die Hochschulrektorenkonferenz heute in Bonn mitteilte, ist die Anzahl dieser Studiengänge zum kommenden Wintersemester deutlich auf fast 3.800 gestiegen. Damit führen mittlerweile ein Drittel aller Studiengänge an deutschen Hochschulen zu den Abschlüssen Bachelor oder Master. Nach Angaben der Hochschulrektorenkonferenz sind die Fachhochschulen in diesem Prozess weiter voran gekommen als die Universitäten: Bei ihnen haben inzwischen etwas mehr als die Hälfte der Studiengänge die Abschlüsse Bachelor und Master. Die Umstellung ist Teil des so genannten Bologna-Prozesses. Damit sollen Studienabschlüsse und Hochschulen in Europa bis 2010 besser vergleichbar werden.