12.09.2005

Nachrichtenarchiv 13.09.2005 00:00 Weniger Abtreibungen in Deutschland

Die Zahl der Abtreibungen ist im zweiten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gesunken. Sie ging um etwa 600 auf rund 32.000 zurück, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Danach waren etwa 6 Prozent der Frauen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen ließen, minderjährig. Der Anteil der mit der Abtreibungspille durchgeführten Schwangerschafts-abbrüche stieg von 7 auf 8 Prozent.