12.09.2005

Nachrichtenarchiv 13.09.2005 00:00 Schily warnt vor Kirchensteuerausfällen durch Kirchhof-Modell

Wenige Tage vor der Bundestagswahl hat sich Bundesinnenminister Otto Schily an die beiden großen Kirchen gewandt und vor negativen Folgen des Steuerkonzepts von Professor Paul Kirchhof auf die Kirchensteuereinnahmen gewarnt. Den beiden Kirchen drohten bei Umsetzung dieser Steuerpläne dramatische Einnahmeausfälle, so Schily. Er schätzt, dass sich nach Einführung eines Einheitssteuersatzes von 25 Prozent, die Kirchensteuerausfälle zwischen 1,0 und 2,2 Milliarden Euro liegen.