17.08.2005

Nachrichtenarchiv 18.08.2005 00:00 Lehmann: bessere Vermittlung der Sexualethik

Die Kirche muss nach Ansicht von Kardinal Karl Lehmann ihre Sexualethik besser vermitteln. Sonst laufe sie Gefahr, nicht mehr gehört zu werden. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz in einem Interview des WDR. Der Mainzer Bischof räumte ein, dass Sexuallehre und Kondome heute und seit der Enzyklika Humanae Vitae schwierige Themen geworden seien. Es dürfe nicht der Anschein erweckt werden, als sei die Frage der Kondome das Wichtigste in der Sexualethik, so Kardinal Lehmann weiter.