16.08.2005

Nachrichtenarchiv 17.08.2005 00:00 "Wir sind Kirche": Papst ist weit weg von den Jugendlichen

Die katholische Basisbewegung «Wir sind Kirche» haben Papst Benedikt XVI. vorgeworfen, die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen zu ignorieren. Der Papst sei bei Fragen von Familienplanung, Homosexualität und Frauenordination weit, weit weg. Die Mehrheit der Teilnehmer des Weltjugendtages unterstützten die Positionen der Basisbewegung, sagte der Sprecher der Jugendorganisation von "Wir sind Kirche", Raschke, während des Weltjugendtages in Köln. Der Basisbewegung werde die Teilnahme am offiziellen WJT-Programm nicht gestattet.