05.08.2005

Nachrichtenarchiv 06.08.2005 00:00 Kartellamt will Übernahme von ProSiebenSat1 intensiv prüfen

Das Bundeskartellamt will die Übernahme des Fernsehkonzerns ProSiebenSat1 durch den Axel-Springer-Verlag mehrere Monate lang intensiv prüfen. Da hier Zeitungs- und Fernsehunternehmen zusammen geführt würden, sei dies der erste Fall einer so großen spartenübergreifenden Fusion, so eine Sprecherin. Geben Kartellamt und Medienbehörden grünes Licht, könnte der Springer Verlag die Übernahme bereits zum Jahresende abschließen. Der Journalistenverband kritisierte die Verschmelzung der beiden Konzerne als verheerend für die Meinungsvielfalt in Deutschland.