29.07.2005

Nachrichtenarchiv 30.07.2005 00:00 Vatikan-Widerstand gegen NS-Regime stärker als angenommen

Der Widerstand des Vatikan gegen den Nationalsozialismus war deutlich stärker als bisher bekannt. Das belegen Akten des 2003 geöffneten Vatikan-Archivs,  in denen der Bonner Historiker Karl-Joseph Hummel geforscht hatte. Schon jetzt ließen sich einige der jahrzehntelang umstrittenen Fragen klar beantworten. So habe der Vatikan Ende 1938 geplant, den Nationalsozialismus in einer weltweit abgestimmten Aktion anzugreifen. Nur auf Bitten deutscher Bischöfe, die unkalkulierbare Vergeltungsmaßnahmen fürchteten, sei die Aktion unterblieben, sagte der Historiker.