26.07.2005

Nachrichtenarchiv 27.07.2005 00:00 Bundesweite Schülerzeitung soll Entwicklungshilfe fördern

Eine neue, bundesweite Schülerzeitung soll das Interesse von Jugendlichen an Entwicklungsländern fördern. Anfang kommenden Jahres solle sie  möglichst an allen 30.000 Schulen in Deutschland verkauft werden, sagte der Initiator, der Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Entwicklungshilfe, Reimers . Von einem Teil des Erlöses sollen Entwicklungshilfe-Projekte unterstützt werden, die die Schulen bestimmen können. Verkauft eine Schule mehr als 50 Zeitungen, kann ein Teil des Geldes auch für soziale Projekte am Ort der Schule eingesetzt werden.