21.07.2005

Nachrichtenarchiv 22.07.2005 00:00 London: mutmaßlicher Attentäter niedergeschossen

In der Londoner U-Bahnstation Stockwell hat die Polizei einen Mann niedergeschossen. Das bestätigte die Polizei. Nach Angaben des Fernsehsenders "Sky News" ging es um einen mutmaßlichen Selbstmordattentäter. Die U-Bahnstation ist gesperrt, mehrere Linien sind stillgelegt. Erst gestern hatte es in London vier neue Anschläge auf den Nahverkehr in der britischen Hauptstadt , bei denen jedoch niemand verletzt wurde, die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt. Nach eigenen Angaben fahndet die Polizei "mit allen zur Verfügung stehenden Ressourcen" nach vier verhinderten Selbstmordattentätern. Spezialisten untersuchen die vier zurückgelassenen Rucksackbomben, die gestern nicht richtig gezündet hatten.