07.07.2005

Nachrichtenarchiv 08.07.2005 00:00 ÖRK spricht Angehörigen der Anschläge Beileid aus

Nach den Anschlägen in London hat der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) den Angehörigen der Opfer sein Beileid ausgesprochen. ÖRK-Generalsekretär Samuel Kobia rief zu einer vollständigen Ablehnung aller Formen von Gewalt auf. Nichts könne das Töten unschuldiger Menschen rechtfertigen.