04.07.2005

Nachrichtenarchiv 05.07.2005 00:00 Hamas beteiligt sich nicht an palästinensischer Regierung

Die radikal-islamische Organisation Hamas will sich nicht an einer Regierung der nationalen Einheit beteiligen. Ein Hamas-Sprecher sagte, dies sei so kurz vor dem geplanten israelischen Rückzug aus dem Gazastreifen nicht sinnvoll. Zuvor hatte sich auch der Islamische Dschihad gegen einen Eintritt ins palästinensische Kabinett ausgesprochen. Palästinenser-Präsident Abbas hatte den militanten Organisationen einen Platz in der Regierung angeboten, damit die Räumung des Gaza-Streifens durch Israel nicht gefährdet wird. Die Regierung in Jerusalem will im August mit der Räumung aller 21 jüdischen Siedlungen im Gaza-Streifen beginnen. Auch vier Außenposten im Westjordanland sollen aufgelöst werden.