28.06.2005

Nachrichtenarchiv 29.06.2005 00:00 Caritas eröffnet Hauptstadtvertretung in Berlin

Der Deutsche Caritasverband hat seine neue Berliner Hauptstadtvertretung eröffnet. Neben dem Sitz der Organisation in Freiburg wird Berlin damit zum wichtigsten deutschen Büro des Verbandes. In dem 8,9 Millionen Euro teuren Neubau in der Reinhardtstraße werden künftig 15 Beschäftigte arbeiten. Ein Teil des Gebäudes ist an katholische Verbände vermietet. Das Haus wurde aus Eigenmitteln, durch Darlehen und mit rund zwei Millionen Euro aus Glücksspiral-Geldern finanziert.