22.06.2005

Nachrichtenarchiv 23.06.2005 00:00 3.000 Studierende demonstrierten gegen Studiengebühren

In Essen demonstrierten am Donnerstag rund 3.000 Studenten und Schüler gegen Studiengebühren in NRW. Die neue Landesregierung von CDU und FDP hatte die Einführung von Beiträgen von 500 Euro pro Semester ab Frühjahr 2006 angekündigt. Bei der Wahl von Jürgen Rüttgers zum neuen NRW-Ministerpräsidenten am Mittwoch hatte es bereits vor dem Düsseldorfer Landtag Proteste gegen Studiengebühren gegeben.