22.05.2005

Nachrichtenarchiv 23.05.2005 00:00 "WJT ein Anschub für soziale Globalisierung"

Der Weltjugendtag mit Papst Benedikt XVI. im August in Köln wird nach Ansicht des Jugendpastoraltheologen Martin Lechner mehr als nur ein Event. Durch den Weltjugendtag allein werde zwar niemand Christ. Das Erlebnis dort könne aber immerhin einen Impuls geben. Befragungen unter deutschen WJT-Teilnehmern hätten gezeigt, dass sie zu allererst von dem Wunsch getrieben waren, andere Länder zu sehen und Neues zu erleben. Vor allem durch die Tage der Begegnung in den einzelnen Diözesen bestehe aber eine Chance, dass das Ereignis nachwirken könne. Der Weltjugendtag bringe außerdem "einen Anschub für eine soziale Globalisierung", so Lechner.