07.05.2005

Nachrichtenarchiv 08.05.2005 00:00 Lehmann: Dank für den Mut in der Katastrophe

Zum 60. Jahrestag des Kriegsendes finden heute in ganz Europa zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. In Berlin soll der sogenannte "Tag der Demokratie" an das Kriegsende erinnern. Die Kirchen gedachten im Rahmen eines Ökumenischen Gottesdienstes in der Berliner St. Hedwigskathedrale. Kardinal Lehmann verwies in seiner Predigt auch auf die Teilung Deutschlands nach Kriegsende. Weiter sagte er, auch heute haben wir Anlass zum Dank, daß bei uns so viele in der Katastrophe eine Chance gesehen haben. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, Huber, erinnerte an die Opfer von Krieg, Naziterror und Vertreibung. Am Rande der Feiern gingen laut Polizei mindestens 6.000 Menschen auf die Straße, um gegen einen Aufmarsch der NPD in Berlin-Mitte zu protestieren.