10.04.2005

Nachrichtenarchiv 11.04.2005 00:00 Kardinal Meisner bittet um Gebet für das Konklave

Der Kölner Kardinal Joachim Meisner bittet die Gläubigen um ihr Gebet für die die Wahl des neuen Papstes. Wörtlich schreibt der Erzbischof in einem Hirtenwort: "Der Geist Gottes will erbetet werden. Darum bitte ich Sie alle im Erzbistum Köln inständig und herzlich: Helfen Sie uns Kardinälen mit Ihrem Gebet." Meisner zufolge dürften weniger politische, gesellschaftliche, soziale oder psychologische Motivationen den Ausschlag für die Wahl geben. Der neue Papst müsse vielmehr "ein Zeuge der Auferstehung Christi sein". - Kardinal Meisner bereitet sich zur Zeit in Rom mit dem Kardinalskollegium auf die Papst-Wahl vor. Das Hirtenwort wird am kommenden Sonntag, am Tag vor dem Beginn des Konklaves, in allen Gottesdiensten verlesen.