06.04.2005

Nachrichtenarchiv 07.04.2005 00:00 DIW: Mehr Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren

In Deutschland besteht nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung nach wie vor eine große Versorgungslücke bei Kinderbetreuungsplätzen. Das gelte vor allem für unter Dreijährige, heißt es in einem Bericht. Für Kinder bereits erwerbstätiger Mütter würden rund 250.000 Plätze mehr benötigt. Das sei mit dem von der Bundesregierung geplanten Ausbau der Betreuungsplätze annähernd zu schaffen. In Westdeutschland stünden derzeit im Durchschnitt nur 2,5 Plätze für 100 Kinder unter drei Jahren zur Verfügung.