04.04.2005

Nachrichtenarchiv 05.04.2005 00:00 amnesty: In China 3400 Hinrichtungen

In China gab es im letzten Jahr die meisten Hinrichtungen in der Welt. Das geht aus einer aktuellen Übersicht der Menschenrechtsorganisation amnesty international hervor. Danach wurden insgesamt 3800 Menschen hingerichtet, davon alleine 3400 in China. In der Auflistung folgen Iran, Vietnam und die USA. Amnesty geht allerdings von einer hohen Dunkelziffer aus. Oftmals liefen Exekutionen im Geheimen ab, hiess es.