31.03.2005

Nachrichtenarchiv 01.04.2005 00:00 Deutsche Städtetag gegen City-Maut

Der Deutsche Städtetag hat sich im Feinstaub-Streit gegen die City-Maut und für Dieselrußfilter ausgesprochen. Wenn die Kommunen allein aktiv würden, sei nur ein kleiner Raum betroffen, das werde die Luftqualität nicht nachhaltig beeinflussen, sagte die Städtetags-Präsidentin und Frankfurter Oberbürgermeisterin Roth. Stattdessen sei es nötig, flächendeckend Partikelfilter einzuführen um die Belastung durch krebserregenden Feinstaub zu verringern. Eine City-Maut fördere nur die Zersiedelung und schade dem innerstädtischen Einzelhandel.