29.03.2005

Nachrichtenarchiv 30.03.2005 00:00 Mehrheit der Deutschen für Patientenverfügung

Angesichts der Diskussion über die US-amerikanische Wachkomapatientin Terri Schiavo befürwortet eine Mehrheit der Deutschen eine Patientenverfügung. Für ein so genanntes Patiententestament sprachen sich zwei Drittel der befragten Bürger aus. Das gab die Bertelsmann Stiftung in Gütersloh bekannt. Nur drei Prozent lehnten sie ab. Allerdings haben erst zehn Prozent der Befragten eine solche Verfügung unterschrieben.