16.03.2005

Nachrichtenarchiv 17.03.2005 00:00 Nehberg in Mauretanien für Aktion gegen Genital verstümmelung

Der Hamburger Abenteurer Rüdiger Nehberg hat nach 50 Tagen durch die Wüste Sahara seine "Karawane der Hoffnung" gegen Genitalverstümmelungen beendet. Das hat Nehbergs Menschenrechtsorganisation "Target" in Hamburg mitgeteilt. In Mauretanien unterrichtete Nehberg im Auftrag des Großscheichs Hamden Ould Tah über die Unvereinbarkeit weiblicher Genitalverstümmelung mit der Ethik des Islam.