14.03.2005

Nachrichtenarchiv 15.03.2005 00:00 Mehr Rechtssicherheit bei Scheidung binationaler Paare

Die Europäische Kommission strebt mehr Rechtssicherheit bei der Scheidung von binationalen Paaren an. Derzeit könne ein Paar mit unterschiedlichen Staatsangehörigkeiten nur schwer vorhersehen, welches nationale Scheidungsrecht das Gericht anwenden werde, erklärte EU-Justizkommissar Frattini in Brüssel. Mögliche Lösungsvorschläge zur Beseitigung dieser Rechtsunsicherheit skizziert die EU-Kommission in einem so genannten Grünbuch. Frattini betonte, es gehe darin nicht um eine Vereinheitlichung des Scheidungsrechts der 25 EU-Staaten. Nach Angaben der EU lassen sich allein in Deutschland rund 30.000 binationale Paare jährlich scheiden.