14.02.2005

Nachrichtenarchiv 15.02.2005 00:00 Letzte Seherin von Fatima stirbt - Staatstrauer in Portugal

Die letzte Seherin des portugiesischen Marienwallfahrtsorts Fatima ist tot. Schwester Maria Lucia dos Santos starb am Sonntag im Alter von 97 Jahren in ihrem Kloster in Coimbra. Sie hatte als zehnjähriges Hirtenmädchen nach eigenen Angaben im Jahr 1917 mehrere Marienerscheinungen. Portugals Ministerpräsident Lopes hat für heute eine landesweite Staatstrauer angeordnet. Unmittelbar vor ihrem Tod hatte Papst Johannes Paul II. noch eine persönliche Grußbotschaft an Schwester Lucia geschrieben.