06.02.2005

Nachrichtenarchiv 07.02.2005 00:00 Evangelische Kirche von Westfalen erwägt Kirchgeld

Die Evangelische Kirche von Westfalen denkt über die Einführung eines freiwilligen Kirchgeldes nach. Es gebe derzeit aber nur Vorüberlegungen, so ein Sprecher . Das freiwillige Kirchgeld könnte sich vor allem an Rentner richten, die ein eigenes Einkommen besitzen und keine Kirchensteuer zahlen. Hintergrund der Überlegungen sind die sinkenden Einnahmen der Kirchen. Vor der Erarbeitung konkreter Pläne würde die westfälische Kirche jedoch Beratungen mit der rheinischen und der lippischen Kirche aufnehmen. Die Einführung einer freiwilligen Abgabe sei nur in ganz Nordrhein-Westfalen sinnvoll und frühestens ab 2007 möglich.