26.01.2005

Nachrichtenarchiv 27.01.2005 00:00 Chirac fordert Solidarität mit Entwicklungsländern

Der französische Staatspräsident Chirac am Abend im schweizerischen Davos mehr Solidarität mit dem armen Ländern der Welt gefordert. Bei der Eröffnung des Weltwirtschaftsforums schlug Chirac eine internationale Sondersteuer vor, um den Entwicklungsländern mehr Mittel zur Verfügung stellen zu können. Die Sondersteuer soll nach Ansicht Chiracs beispielsweise auf Treibstoff für Flugzeuge und Schiffe erhoben werden. Auch der britische Premierminister Blair sprach sich für eine weltweite Allianz zur Unterstützung des afrikanischen Kontinents aus.