23.01.2005

Nachrichtenarchiv 24.01.2005 00:00 Bauernverband rät von Gentechnik-Anbau ab

Der Deutsche Bauernverband hält einen großflächigen Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen in der Bundesrepublik für ausgeschlossen. Die finanziellen Risiken dabei seien für die Agrarbetriebe unkalkulierbar. Dies liege an den Haftungsregelungen im Gentechnikgesetz. Das sagte Verbandschef Gerd Sonnleitner in einem Zeitungsinterview. Der Bauernverband rate den Landwirten deshalb vom Gentechnikanbau ab. Zugleich kritisierte Sonnleitner das Gentechnikgesetz. Es sei schädlich für den Wissenschafts- und Forschungsstandort Deutschland.