07.01.2005

Nachrichtenarchiv 08.01.2005 00:00 Putin feiert Weihnachten und lobt Friedensdienst der Kirchen

Der russische Präsident Putin ist zum orthodoxen Weihnachtsfest in eine kleine Gemeinde rund 150 Kilometer nördlich von Moskau gereist. Putin nahm dort in der Nacht zum Freitag an einer Mitternachtsmesse teil, wie das russische Fernsehen berichtete. Vor seiner Abreise traf Putin mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Alexij II. zusammen. Dabei hat der russische Präsident die "herausragende Rolle" der orthodoxen und anderer traditioneller christlicher Religionsgemeinschaften bei der Bewahrung des Friedens in der Welt hervorgehoben.