29.12.2004

Nachrichtenarchiv 30.12.2004 00:00 Wieczorek Zeul: "Sri Lanka die Schulden erlassen"

Unterdessen plant die Bundesregierung eine internationale Geberkonferenz für die betroffenen Länder der Flutkatastrophe. Entwicklungshilfe-Ministerin Wieczorek-Zeul sagte, "dabei gehe es um mehrere Milliarden Euro". Sie sprach sich zugleich dafür aus, dem besonders betroffenen Staat Sri Lanka die Schulden zu erlassen. Wieczorek-Zeul bot zudem an, Deutschland könne helfen, ein Frühwarnsystem für Flutwellen aufzubauen. In der Nacht hatte es im Norden Indonesiens erneut mehrere Nachbeben gegeben. Die Erdstöße seien aber nicht stark genug gewesen, um eine weitere Flutwelle in Gang zu setzen, hieß es von indonesischen Behörde.