29.12.2004

Nachrichtenarchiv 30.12.2004 00:00 Hotline: Psychologen beraten Betroffene und Anhörige

Angesichts der Flutkatastrophe richtet der deutsche Psychologenverband eine kostenlose Telefon-Hotline für Betroffene und Angehörige ein. Die Hotline unter der Telefonnummer (08 00) 7 77 22 44 nehme am Donnerstag um 8.00 Uhr ihre Arbeit auf, das kündigte der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen heute in Berlin an. Täglich von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr könnten Anrufer dort über ihre Erlebnisse während der vergangenen Tage sprechen oder Adressen qualifizierter Ansprechpartner in ihrer Nähe erhalten, erläuterte der Verband. Das Angebot sei auch für Menschen gedacht, die sich um vermißte Angehörige sorgen oder Nachricht von deren Tod erhalten hätten. Auch in Deutschland lebende Asiaten erhielten Hinweise, wie sie Hilfe in Anspruch nehmen könnten.