29.12.2004

Nachrichtenarchiv 30.12.2004 00:00 Internationale Hilfe für die Opfer der Flutwelle

Die internationale Hilfe in den von der Flutwelle betroffenen Gebieten ist voll im Gang. Die USA setzen jetzt sogar geheime Militärsatelliten ein. Die Spionagesatelliten melden sehr genaue Daten über das Ausmaß der Zerstörung. Mit diesem Wissen sollen Hilfstrupps schneller und effektiver eingreifen können. Bundesinnenminister Schily hat inzwischen ein weiteres THW-Team auf die Malediven entsandt, das dort die Wasserversorgung wiederherstellen soll. Auch der Rücktransport deutscher Urlauber geht weiter: am Abend wird am Flughafen Köln/Bonn ein Lazarettflieger der Bundeswehr mit 50 Verletzten an Bord erwartet.