19.12.2004

Nachrichtenarchiv 20.12.2004 00:00 CDU-Chefin Merkel hält an Meyer fest

Parteichefin Merkel sagte am Nachmittag in Berlin, Meyer habe Fehler gemacht, aber diese zugegeben. Deshalb habe sie entschieden, weiter mit ihm zusammenzuarbeiten. Meyer war wegen Zahlungen des Energiekonzerns RWE in Bedrängnis geraten. Unmittelbar vor Merkels Erklärung hatte er zugegeben, unter anderem von RWE eine Abfindung von 80.000 Euro bekommen zu haben, obwohl er später zu dem Unternehmen zurückgekehrt sei. Meyer kündigte an, er werde diese Summe den SOS-Kinderdörfern spenden.