15.11.2004

Nachrichtenarchiv 16.11.2004 00:00 Wirtschaftsweisen erwarten für 2005 schwächeres Wachstum

Das meldet die "Financial Times Deutschland" vorab. Der Sachverständigenrat geht davon aus, dass die Konjunktur im nächsten Jahr um 1,4 Prozent anzieht. Damit widersprechen die Experten der Bundesregierung, die sie beauftragt hat. Die Bundesregierung hält an ihrer Prognose von 1,7 Prozent fest. Der Sachverständigenrat hat die 1,4 Prozent allerdings relativiert: der Wert sei vor allem deshalb so niedrig, weil das nächste Jahr weniger Arbeitstage hat. Würde man diesen Unterschied herausrechnen, wäre die Zuwachsrate stabil. Trotzdem würde sich die gesamtwirtschaftliche Entwicklung etwas abbremsen.