11.11.2004

Nachrichtenarchiv 12.11.2004 00:00 Bundeswehr: Weitere Beteiligung am Anti-Terror-Kampf

Die Bundeswehr bleibt am internationalen Anti-Terror-Kampf beteiligt. Der Bundestag hat das Mandat mit überwältigender Mehrheit um ein Jahr verlängert. 550 Abgeordnete stimmten für die Operation "Indjuring Freedom". Nur zehn Parlamentarier votierten dagegen. Verteidigungsminister Struck hatte zuvor eine positive Zwischenbilanz gezogen. Deutschland kann für das Mandat bis zu 3.100 Soldaten abstellen. Derzeit sind aber nur rund 500 im Einsatz, davon knapp 300 in Dschibuti am Horn von Afrika und 200 Soldaten im Mittelmeer.