09.11.2004

Nachrichtenarchiv 10.11.2004 00:00 In Städten werden soziale Gegensätze zunehmen

In den deutschen Städten werden die sozialen und kulturellen Gegensätze in den kommenden Jahrzehnten deutlich wachsen. Das erklärte Albrecht Göschel vom Deutschen Institut für Urbanistik in Berlin. Es werde unter anderem eine größere Trennung nach Arm und Reich sowie nach Ausländern und Deutschen geben. Bisher sei Integration das zentrale Ziel vieler Stadtplaner, doch die reale Entwicklung weise in eine andere Richtung, so Göschel weiter.