03.11.2004

Nachrichtenarchiv 04.11.2004 00:00 NRW strebt Vorreiterrolle beim Einsatz von Bio-Kraftstoffen an

Das nordrhein-westfälische Umweltministerium will sich dafür engagieren, daß vermehrt Bio-Kraftstoffe eingesetzt werden. Schon jetzt könne Bio-Diesel an rund 350 Tankstellen in Nordrhein-Westfalen getankt werden. Das erklärte Staatssekretärin Christiane Friedrich am Mittwochabend in Wuppertal. Bio-Kraftstoffe seien die einzige praxistaugliche Alternative zum Öl. Damit könne die Abhängigkeit vom Preisdiktat der Erdölproduzenten gemindert werden, sagte Friedrich. - Der Naturschutzbund NABU hat unterdessen davor gewarnt, bei der Bio-Dieselproduktion einseitig auf Raps-Monokulturen zu setzen. Diese seien mit einer naturverträglichen Landwirtschaft nicht vereinbar.