18.10.2004

Nachrichtenarchiv 19.10.2004 00:00 Sekten suchen neue Anhänger unter Terroropfern in Beslan

Einen Monat nach dem blutigen Geiseldrama von Beslan haben die Aktivitäten von Scientology in der nordossetischen Kleinstadt massiv zugenommen. Nach einem Bericht des Internetportals religio.ru wird im Regionalfernsehen ein Werbespot der Organisation ausgestrahlt. Parallel dazu gibt es auch eine Missionierungskampagne der 'Zeugen Jehovas'. Die Stadtverwaltung von Beslan will dem Bericht zufolge Missionsarbeit nicht dulden. Vertreter der orthodoxen Kirche und der islamischen Gemeinde Ossetiens verurteilten die Versuche, das Unglück der Menschen für eigene Zwecke zu nutzen. Die ossetischen Behörden planen inzwischen die Verabschiedung eines Gesetzes, um nicht traditionellen Religionsgemeinschaften die Arbeit auf dem Gebiet der Kaukasus-Teilrepublik unmöglich zu machen.