16.10.2004

Nachrichtenarchiv 17.10.2004 00:00 Vatikan: Familienplanung den Eltern überlassen

Der Vatikan hat sich bei der UNO dafür eingesetzt, die Verantwortung für die Familienplanung allein den Eltern zu überlassen. Die Staaten sollten die Bedingungen dafür schaffen, dass "Mann und Frau verantwortlich entscheiden können, wie viele Kinder sie haben wollen und wie viel Abstand zwischen den Geburten liegen soll". Zugleich wandte sich der Vatikan gegen den Versuch, Entwicklungsprogramme für ärmere Länder einseitig von der Bevölkerungsdynamik her zu definieren.