14.10.2004

Nachrichtenarchiv 15.10.2004 00:00 Kirchen über Stellenabbau bei Opel empört

Die geplanten Massenentlassungen bei Opel haben bei Kirchenvertretern Empörung und Entsetzen ausgelöst. Die westfälische Landessozialpfarrerin Reihs befürchtet durch den Jobverlust vieler Beschäftigter ein höheres Armutsrisiko für die Menschen in Bochum und Umgebung. Die beiden großen Kirchen in Bochum sprachen von einer sozialpolitischen Katastrophe für die ganze Region. "Opel darf kein Abbruchunternehmen werden", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.